Telefon: +49 (0)951 519 155 00

EnEV 2016

 

EnEV 2016: höhere energetische Anforderungen für Neubauten

 

Ab 1. Januar 2016 tritt die nächste Stufe der Energieeinsparverordnung (EnEV) in Kraft: Für Neubauten gelten ab dann deutlich höhere energetische Anforderungen. Der Primärenergiebedarf eines Neubaus nach EnEV 2016 muss um mindestens 25 Prozent geringer sein als nach den aktuell geltenden Standards für ein vergleichbares Haus. Auch die Wärmedämmung des Gebäudes muss 20 Prozent besser sein. Im Klartext heißt das: Häuslebauer müssen auf eine bessere Dämmung der Außenhülle sowie effizientere Heizungs-, Warmwasser- und Lüftungstechnik achten.

Die Neuregelung gilt für Häuser, für die ab dem 1. Januar 2016 ein Bauantrag eingereicht oder Bauanzeige erstattet wird. Bauherren, die noch bis Ende 2015 den Antrag oder die Anzeige einreichen, aber erst 2016 bauen, sind davon noch nicht betroffen.

-----------------------------------

Seit dem 01. Mai 2014 müssen die neu erstellten Energieausweise auch die Energieeffizienzklassen enthalten, wie man sie auch von den Elektrogeräten her kennt. Die Buchstaben A+ (niedriger Energiebedarf) bis H (hoher Energiebedarf) ergänzen nun die Farbskala.

Bisher mussten Anbieter den Ausweis aber nur auf Verlangen vorlegen. Wenn kein Interessent danach gefragt hat, blieben die Erkenntnisse verborgen. Durch das Inkrafttreten der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) sind Verkäufer und Vermieter künftig verpflichtet, dem Käufer bzw. dem neuen Mieter den Energieausweis zu übergeben und diesen bereits bei der Erstbesichtigung vorzulegen.

Neu ist auch, dass alle ab dem 1. Mai 2014 erstellten Energieausweise eine Registriernummer von den zuständigen Behörden erhalten, damit Verwechslungen oder Missbrauch vermieden werden.

Die energetischen Kennwerte aus dem Energieausweis sind also Pflichtangaben bei allen Immobilienanzeigen in kommerzielen Medien (§16a EnEV):

Art des Energieausweises (verbrauchs- oder bedarfsbasiert)
Baujahr
Kennwert in kWh/m²a
Energieträger z.B. Gas oder Öl
Energieeffizienzklasse A+ bis H

Mit der EnEV 2014 wird ebenfalls neu zur Pflicht, dass ab 2015 bestimmte Heizkessel, die älter als 30 Jahre sind, ersetzt werden müssen.

----------------------------------------

Haftungsausschluss:
Dieser Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen und mit größter Sorgfalt recherchiert, zusammengestellt und formuliert. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen.

• veröffentlicht am 2. Februar 2016 von Schüren Immobilien©  •